Special Guests

Torsten Low, Jahrgang 1975, ist Autor und Kleinverleger, Veranstaltungs-Hopper und Lesungsjunkie. Er lebt mit Frau und Tochter in Erlingen bei Augsburg, arbeitet in der Luftfahrtbranche und schreibt seit seiner Kindheit Geschichten. Aus dem Hobby Buchbinden entwickelte sich schließlich der eigene Verlag. 2005 erschien sein erster Roman aus dem Fantasy-Zyklus „Dunkel über Daingistan” im Eigenverlag als Kleinstauflage in Handarbeit. Aktuell schreibt er größtenteils nur noch Rechnungen, Interviews und Verträge – aber ab und zu kitzelt ihn die Muse doch und sorgt dafür, dass er mal wieder eine schwarzhumorige oder bitterböse Kurzgeschichte zu Papier bringt. Die in seinem Verlag veröffentlichten Bücher wurden mehrfach für den Deutschen Phantastik-Preis, den Goldenen Stephan, den Seraph und den Vincent-Preis nominiert und gewannen diese Preise auch ab und an. Einen ganz besonderen Platz in seinem Herzen nehmen der BuchmesseCon-Ehrenpreis 2017, der seinem Verlag für seinen Einsatz um die deutschsprachige Phantastik zuteil wurde und der Vincent-Preis 2017 in der Kategorie Sonderpreis, der ihn für seine verlegerischen Tätigkeiten verliehen wurde, ein.

In Oberfranken, im Jahre 1979 geboren, verbrachte Andreas Michels hier auch den Großteil seines Lebens. Erst nach einer Lehre als Industriekaufmann, gefolgt von einem zweijährigen Wehrdienst und einer Umschulung zum Konstruktionsmechaniker zog es ihn 2004 nach Regensburg. Hier absolvierte er schließlich die Prüfung zum Industriemeister und ist jetzt bei einem der großen Konzerne der Region tätig.

 

In seiner Freizeit beschäftigt er sich, neben dem Lesen und dem Schreiben von Büchern, gerne auch mal im Fitnessstudio oder am Spieltisch, wo es ihm Brettspiele, aber auch diverse Pen und Paper Rollenspielsysteme seit über 25 Jahren angetan haben. Zu guter Letzt bleibt, sofern sich dann noch die Zeit dafür findet, seine Leidenschaft für das Liverollenspiel. Bisher stammen die Bücher 111 Gründe, Rollenspiel zu lieben sowie die Romane Esariel und der Historienroman Atahash aus seiner Feder. Zur Zeit arbeitet er an seinem neuesten Buch mit dem Titel Acht.

 

Andreas Michels ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in der Nähe von Regensburg.

Swen Harder (Jahrgang ‘74) arbeitete elf Jahre als Redakteur für Computer- und Videospiele bei renommierten Verlagen in Würzburg und Nürnberg. Während seiner Tätigkeit verfasste er hunderte Artikel über Games aller Genres für viele Print- und Online-Magazine, bevor er als Gametester bei Nintendo® anheuerte.

 

In seiner Freizeit beschäftigt sich der Hesse mit Fantasy und Science Fiction in all seinen Facetten: Pen-and-Paper-Rollenspiele, Brettspiele, Filme, Serien, Games und Bücher. Dabei entstanden in seinen frühen Jahren unter anderem das Kartensammelspiel Final Stage (veröffentlicht 1999) und das Universal-Abenteuer Burg im Sturm (1995).

 

Seine bisherigen Spielbuch-Projekte, wie das Bonusabenteuer Echos des Mondsteins für den 21. Band der legendären Einsamer Wolf-Serie (in Deutschland als Die Neuen Kai Krieger 1 veröffentlicht) sowie das preisgekrönte Mammutwerk Reiter der schwarzen Sonne und aktuell das spaßige Metal Heroes - and the Fate of Rock fanden bei Genre-Fans großen Zuspruch.

 

Aktuell liegt sein Fokus auf einer neuen Mini-Spielbuch-Serie im feudalen Japan. Natürlich wieder mit besonderem Regelwerk, Kampfsystem und fantastischen Story-Elementen.

 

Neben seinen kreativen Aktivitäten engagiert sich Swen beim Basketball Club Odenwald Dragons als Schiedsrichter und Coach einer Jugendmannschaft. Mittlerweile lebt er gemeinsam mit seiner Frau Melanie wieder in ihrer südhessischen Heimat, dem Odenwald.

 

www.playharder.de

Während David Staege tagsüber seine Brötchen als Bauzeichner in einem Ingenieurbüro verdient, versucht er abends am Zeichenbrett seinen Lieblingskünstlern nachzueifern: mit Tusche, Aquarell, Gouache, Acryl und Digital.

 

Er und seine Frau leben mit weiteren Menschen und Feuersalamandern in einem alten Mietshaus in Marburg an der Lahn.

 

www.davidstaege.de